BERATUNG UND ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Trennungsmanagement

Auch wenn die globale Finanz- und Wirtschaftskrise von 2009 bereits etliche Jahre zurückliegt und es den meisten Unternehmen wirtschaftlich besser geht, ist sie doch nachhaltig in Erinnerung geblieben. Viele Unternehmen mussten in dieser Zeit massiv Stellen abbauen – eine Herausforderung, auf die die meisten Firmen nicht vorbereitet waren. 

„Trennungsmanagement“ ist bei vielen Unternehmen nach wie vor kein fester Bestandteil in der Personal- und Organisationsentwicklung, mit „Trennungskultur“ mag man sich nicht so recht befassen. Dabei sind Trennungen von Mitarbeitern meist mit massiven Kosten für beide Seiten – Arbeitnehmer wie Arbeitgeber – verbunden. Oft verlaufen Trennungsprozesse unglücklich und ziehen Streitigkeiten vor Gericht, Unsicherheiten, Zukunftsängste und ein schlechtes Arbeitgeber-Image nach sich. Umfassende Abfindungsangebote werden geschnürt, die den ehemaligen Arbeitnehmer dennoch unzufrieden und unsicher zurücklassen.

Die meisten Menschen, die ihren Arbeitsplatz verlieren, treibt vor allem eine Frage um: Welche Unterstützung erhalte ich bei der Suche nach einem vergleichbaren Arbeitsplatz? Besonders wichtig sind Mitarbeitern in einem Trennungsprozess die sogenannten „Soft Facts“, ob zum Beispiel klar, wertschätzend und ehrlich kommuniziert wird. Nehmen Menschen den Trennungsprozess so wahr, dass beide Seiten aufrichtig eine Win-win-Lösung anstreben, können sie sich besser voneinander trennen, ohne dass dabei massive Kosten entstehen.

Führungskräfte und andere am Prozess beteiligte Personen werden selten auf solch schwierige Gesprächssituationen vorbereitet. Sie verhärten, begründen die Trennung mit „... die da oben sind schuld“, sprechen die Kündigung in einem unpassenden Setting und ohne Unterstützung durch die Personalabteilung aus – um nur einige gängige Fehler zu benennen.

Nonnast & Kollegen bereitet Ihr Unternehmen und Ihre Führungskräfte auf Trennungssituationen vor. Wir unterstützen Sie dabei, Trennungsmanagement in Ihre Personalentwicklungsstrategie mit aufzunehmen und zu professionalisieren. Seien Sie für Trennungsprozesse, die sich nicht immer vermeiden lassen, gewappnet.

Zielgruppe

  • Unternehmen, die ihren Umgang mit Trennungen von Mitarbeitern professionalisieren und systematisieren wollen
  • Führungskräfte und Mitarbeiter im Bereich HR
  • Führungskräfte, die Entlassungsgespräche durchführen

Unser Angebot

  • Wir klären mit Ihnen, wo Ihr Unternehmen hinsichtlich professionellem und systematischem Trennungsmanagement steht. Das geschieht zum Beispiel in einem Workshop oder anhand von Interviews. Dabei geht es zum Beispiel um folgende Fragen: Gibt es derzeit ein klares Vorgehen bei Trennungen von Mitarbeitern? Wie werden Führungskräfte und HR im Unternehmen aktuell auf Trennungsgespräche vorbereitet? Wie gut berücksichtigt das aktuelle Vorgehen Herausforderungen bei Themen wie „Arbeitgeber-Image“, „Recruiting“ und „Motivation verbleibender Mitarbeiter“?
  • Wir präsentieren und spiegeln Ihnen die Ergebnisse und identifizieren mit Ihnen, wie Sie Ihr Trennungsmanagement gestalten und eventuell entstehende Schäden bei Trennungen minimieren können.
  • Wir beraten Ansprechpartner im Bereich HR und bereiten sie auf ihre Rolle als Berater und Unterstützer im Prozess vor.
  • Wir bereiten Ihre Führungskräfte darauf vor, wie sie Trennungsgespräche vorbereiten, durchführen und nachbereiten können.
  • Wir bereiten beteiligte Personen im Trennungsprozess darauf vor, wie sie mit Emotionen und Unsicherheiten gekündigter Mitarbeiter umgehen können.

Nutzen für den Kunden

  • Erprobte Methoden, Werkzeuge und Leitfäden, die ein Trennungsgespräch wirksam unterstützen
  • Weniger Kosten im Trennungsprozess durch mehr Verständnis entlassener UND verbleibender Arbeitnehmer
  • Ein hoch angesehenes Arbeitgeberimage, trotz Mitarbeiterabbau
©2018 Nonnast & Kollegen. All rights reserved.
Herzlich willkommen bei Nonnast & Kollegen. Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Weitere Informationen
Verstanden!