Führen ohne disziplinarische Verantwortung
Für dieses Seminar gibt es derzeit keine Termine. Fragen Sie gerne Ihren Wunschtermin an! Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung und koordinieren einen Termin.
Bitte rechnen Sie 1 plus 3.
Offenes Seminar

Führen ohne disziplinarische Verantwortung (FDV)

Ausgangssituation

Nach einigen Jahren im Beruf stehen überwiegend Ingenieure/innen vor der Frage, wie der nächste Schritt auf der Karriereleiter aussehen könnte: sich weiter im persönlichen Fachbereich spezialisieren oder für eine Managementlaufbahn entscheiden? Nicht jeder möchte sein Spezialgebiet aufgeben und auf die Herausforderungen als Experte/in verzichten, um sich Managementaufgaben zu widmen. Dennoch ist auch für Spezialisten/innen ein Weiterkommen in ihrer beruflichen Laufbahn erstrebenswert. Viele Unternehmen haben das erkannt: Neben der klassischen Managementlaufbahn bieten sie eine Laufbahn für Experten – mit Aufstiegschancen und der Möglichkeit, Fachwissen weiterzuentwickeln, um auf diese Weise Fachkompetenzen an sich zu binden.

Ziele

Das Seminar „Führen ohne disziplinarische Verantwortung“ vermittelt Ihnen ergänzende Fähigkeiten zu Ihrem Fachwissen. Sie setzen sich mit Ihrer Rolle als Experte/in im Unternehmen auseinander. Sie lernen, ohne disziplinarische Verantwortung zu führen, und erweitern Ihre Kommunikationsfähigkeiten. Sie erfahren, wie Sie projektbezogene Teams führen, Aufgaben delegieren und Teammitglieder so motivieren, dass Sie gemeinsam definierte Ziele erreichen. Sie üben das Präsentieren und argumentative Vertreten von Projektständen vor Entscheidungsträgern in verständlicher Sprache. Sie lernen über Ressourcen aller Art erfolgreich zu verhandeln.

Inhalt

Modul 1: „Sich selbst und andere führen“

  • Was bedeutet es, Experte/in zu sein?
  • Welche Haltung/Einstellung brauche ich als Experte/in?
  • Wie definiere und vereinbare ich zwischen mir und meinen Mitarbeiter/innen motivierende Ziele?
  • Wie delegiere ich Aufgaben an Mitarbeiter/innen? Leitfaden für ein Delegationsgespräch
  • Welche Grundlagen der Kommunikation brauche ich als Experte/in?
  • Wie gebe und nehme ich angemessen Feedback? Leitfaden für ein Feedbackgespräch
  • Wie bereite ich Meetings aller Art vor und moderiere sie professionell?

Modul 2: „Argumentieren und Verhandeln“

  • Wie stelle ich die richtigen Fragen als interner Berater des Managements, um zu verstehen, wobei ich mit meinem Expertenwissen helfen kann?
  • Wie plane ich argumentatives Vorgehen sinnvoll?
  • Wie entlarve ich unfaire Argumente von Gesprächspartnern?
  • Wie vertrete ich überzeugend Standpunkte und Ideen vor Kollegen bzw. Entscheidungsträgern?
  • Wie formuliere ich meine eigenen Interessen und verhandle diese geschickt mit Kunden, Lieferanten und Projektleitern? Harvard-Konzept
Zielgruppe
  • Experten/innen, Mitarbeiter/innen und Projektleiter/innen, die eine Expertenkarriere im Unternehmen starten oder bereits eine Expertenlaufbahn eingeschlagen haben
  • Experten/innen, Mitarbeiter/innen und Projektleiter/innen, die fachliche Führungsverantwortung tragen
Methoden

Kurze Trainer-Inputs, Einzel- und Gruppenarbeit, Lehrgespräch, Praxisfallarbeit, Fallstudienarbeit. Individuelle „Lernprojekte“ zwischen den Modulen. Individuelles Feedback und Erfolgsmessung der „Lernprojekte“. Best-Practice-Sharing.
Die Teilnehmer/innen können eigene Erfahrungen und Vorhaben als Fallstudien für die Praxisfallarbeit einbringen.

Details

Dauer: 2+1 Tage
Veranstaltungsort: HirschenHotels Parsberg

Kosten

EUR 1.495,- zzgl. MwSt.;
inkl. Tagungspauschalen und Seminarmaterialien

Iris Middelhove

Sprecherzieherin (univ.), Studium der Rhetorik und Sprechwissenschaft

„Die Teilnehmer dieses Seminars schätzen neben dem hohen Praxisbezug vor allem den modularen Aufbau und die umfangreiche Präsenzzeit. Ich freue mich, wenn wir uns im Seminar kennenlernen.“

International & nachhaltig!

Seit 2010 arbeitet Klüber Lubrication München mit Nonnast & Kollegen zusammen. Grund dafür sind für mich sowohl die internationale Ausrichtung als auch die Praxisnähe und Nachhaltigkeit der Maßnahmen, die wir gemeinsam konzipieren. Die Bandbreite ist vielfältig: europäisches Führungstraining mit anschließendem Development Center, aber auch Workshops zum Thema Führung auf einer Konferenz. Unsere Teilnehmer sind immer von der Authentizität und Professionalität der Trainer beeindruckt.

Cordula Gruber
Head of HR Klüber Group, Klüber Lubrication München SE & Co. KG

Unglaublich beeindruckend!

Die Auswahl der Themen war ideal für mich. Durch den hohen Praxisanteil wurde das Seminar unglaublich authentisch und abwechslungsreich. Die Intensität der Themen war immens hoch, ohne, dass wir an den Details ermüdeten. Die Spontanität der Trainer, im Umgang mit den Teilnehmern und ihren Bedürfnissen, und die fachliche wie praktische Kompetenz waren unheimlich beeindruckend.

Reinhold Brunner
Staffengineer, Infineon Technologies AG

Praxisnah - jederzeit wieder!!!

Praxisnah, flexibel und offen für alle Anregungen hat der Trainer das Seminar gehalten. Besonders gefallen haben mir die diversen Workshops und die professionelle Durchführung des Seminars. Daumen hoch, jederzeit gerne wieder!!

Sascha Hamzic
Leitung Einkauf, Dr. R. Pfleger GmbH, Bamberg

Danke für Ihr Interesse

Sie finden weitere Kundenstimmen unter dem untenstehenden Link. Dort haben Sie auch die Gelegenheit, uns Ihre Erfahrungen zu unseren Veranstaltungen mitzuteilen.

 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage

Wir laden Sie herzlich ein, sich ein Bild von uns zu machen. Überzeugen Sie sich von unserer Arbeit auf einem unserer Offenen Seminare. Oder vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein persönliches Kennenlernen, bei dem wir über Ihre Fragen zum Thema Weiterbildung sprechen können.

 

Kontakt

Herzlich willkommen bei Nonnast & Kollegen. Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Weitere Informationen
Verstanden!